Experimentieren im Labor

 

Hier einige Aktionen aus dem Laborprojekt -klick- ...

Das Insektenhotel...

 

 

Staunen  Experimentieren  Forschen

 

                Was ist das ?

                           Wieso ist das so ?

                                   Was passiert wenn... ?

 

        Ein Forscher sein.

        Laborkittel an und los!

 

Lupe = Groß  ,  Mikroskop = noch GRÖSSER  ,  Spiegel = unendlich  ,  Magnete = unsichtbare Kräfte  , 

Luft = nichts, und doch da         . . .

Experimente haben nicht nur was mit Atomphysik und Gentechnik zu tun.

Es fängt schon beim Händewaschen an ...

 Seife + Wasser + Reibung = Schaum + Dreck weg

Selbstverständlichkeiten für Erwachsene sind KEINE Selbstverständlichkeiten für Kinder!

 

Kinder haben von Geburt an viele Fähigkeiten.

Die wohl mit am wichtigste ist ihre Neugierde ( Intrinsische Motivation =

Freude am Entdecken ihrer Person und ihrer Umwelt).

 

Warum haben Kinder so viele Fragen?

                  Weil sie nicht alles " Wissen " ?

Warum manchmal so komische Fragen ? ( ... aus der Sicht eines Erwachsenen! )

                  Weil sie ihre Welt verstehen wollen?

Fragen über Fragen auf beiden Seiten.

Unsere Aufgabe muss es sein, für die Fragen unserer Kinder offen zu sein

und diese ernst zu nehmen.

Aber sich einzugestehen, auch mal etwas nicht zu wissen. Dann sollte man sich gemeinsam

auf den Weg machen die Neugierde zu stillen, und so Wege zu finden

um erfolgreich Wissen zu erlangen.

                                   Der Weg ist das ZIEL !?

 

Das Labor ist nur einer von vielen Räumen ( Funktionsraum)  unserer Einrichtung,

in dem Kinder selbst aktiv werden können.

Fragen und Vermutungen werden praktisch ausprobiert. Grenzen werden erweitert

aber auch sichtbar gemacht. Denn...

... nicht immer gelingt etwas.

Das ist auch nicht das Ziel.

Ziel ist,

                       das selbstständige forschen,

                       eigene Gedanken formulieren,

                       ins Gespräch kommen,

                       gegenseitiges Unterstützen

 und das aktive ausprobieren macht unsere Kinder zu Menschen

die durch freiwilliges beobachten, zuhören, austesten, kritisieren, nach machen, anders machen

einen hohen Wissenserfolg und starkes Selbstbewusstsein ihr eigen nennen können.

 

Labor im Hort

 

Kinder haben Freude am Versuchen, Ausprobieren und Beobachten.

Experimente aus dem Bereich der Biologie haben ihren festen Platz im Hortalltag. Weniger bekannt ist, dass es sehr spannende und interessante Experimente aus dem Bereich der unbelebten Natur gibt, also z.B. zu den Themen:

 

- Luft

- Wasser

- Statische Elektrizität

- Magnetismus

 

Diese Bereiche bereiten unseren Kindern im Hort sehr viel Spaß, und ihre  kognitiven und sozialen Fähigkeiten werden auf vielfältige Weise weiter gefördert.

Die Experimente werden in Kleingruppen, getrennt nach Jungen und Mädchen, durchgeführt.

 

 

( N. Freudenberg )