Projekt Naturerlebnisse

                                

Im Projekt Naturerlebnisse möchten wir Bewegung und Entspannung in der Natur vereinen. Die Kinder sollen grundlegende Erfahrungen und Erlebnisse sammeln, indem wir mit ihnen die KiTa verlassen und an geeigneten Orten (Wald, Bauernhof, Kartoffelfeld, Teich, Bach und Auen…) in die Natur gehen. Dort können sie schauen, riechen, schmecken, fühlen, wühlen, hören, …, Natur beobachten und erleben.    

In einer Gruppe von 12 Kindern aus allen Kleingruppen des Elementarbereiches sammeln die Kinder Erfahrungen in einer völlig neuen Umgebung. Das erfordert Vertrauen  in die Erzieher aber auch in die Gruppe auf eine ganz andere Weise als in den bisher vertrauten Bezügen. Soziale Kompetenzen wie die Einhaltung von Regeln, Verlässlichkeit, Hilfsbereitschaft und Toleranz aber auch Wertschätzung der Umwelt, von Pflanzen und Tieren werden gestärkt.

 

Bewegung bei Wind und Wetter in der Natur auf ungewohntem Terrain erfordert oftmals Durchhaltevermögen, Gleichgewichtssinn und eine gute Einschätzung der eigenen körperlichen Fähigkeiten. All das wird auf unseren Ausflügen in die Natur gefördert. Kombiniert mit der Möglichkeit, in Ruhe zu erleben was die Natur uns bietet lernen die Kinder eigene Empfindungen und Grenzen zu erkennen, anzunehmen und zu äußern und die der Anderen zu tolerieren.  

 
                
Mit viel Spaß und Spannung erleben wir die Natur immer wieder neu und durch eigene Beobachtungen lernen die Kinder den Umgang mit Materialien wie z.B. Lupen, Beobachtungsgläsern, Keschern und Literatur. Durch das Begreifen von Zusammenhängen und das Erleben wunderbarer Momente lernen die Kinder Achtsamkeit und Aufmerksamkeit für unsere Umwelt. 
           

Unterstützt werden diese Erlebnisse mit entsprechenden Liedern, Geschichten Spielen oder Entspannungseinheiten. Wir nehmen uns gemeinsam Zeit auch die kleinsten Dinge der Natur wahrzunehmen und zu genießen.

 

Naturerlebnisse sind thematisch stark an die Jahreszeiten gebunden. Entsprechend  der Jahreszeit gibt es in Wald und Flur unterschiedliches zu erleben und zu entdecken. Saat, Wachstum und Ernte, Frühlingserwachen, Blüte und Früchte bis zum Laubverlust oder auch Balzverhalten, Nestbau und Aufzucht unterschiedlichster Tiere begleiten unsere Ausflüge. Ganz natürlich setzen sich die Kinder an jedem Projekttag mit dem Wetter auseinander. Von dem ganz einfachen Erleben bis zur Hinterfragung von Wettererscheinungen.

 

Scheinbar ganz nebenbei wird das richtige Verhalten im Straßenverkehr geübt. Denn ganz egal wohin wir in die Natur gehen, immer müssen wir zu Fuß oder auch mit dem Bus oder der Bahn zu unseren Zielen gelangen.

Text und Fotos: C. Wohllebe 

 

 
 
Foto Links zum Naturprojekt - klick-...